31. März 2007

Die „Bildungspolitische Arbeitsgemeinschaft“ e. V. (BPAG)

versteht sich als Zusammenschluss von Personen aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung, die sich in kritischer, aber auch konstruktiver Weise mit bildungspolitischen Prozessen und Entscheidungen auseinandersetzen.

Ziele sind (entsprechend dem § 2 des Vereinsstatutes)

  • die Analyse von förderlichen und hemmenden Faktoren, die für bildungspolitische Prozesse maßgeblich sind;
  • die Erstellung von Prognosen über gewollte Wirkungen und ungewollte Nebenwirkungen solcher Prozesse und die Entwicklung von Alternativen;
  • das Herausarbeiten von systemischen Zusammenhängen in der Schulorganisation und deren Veränderbarkeit;
  • das Aufzeigen von internationalen Verflechtungen und Entwicklungstrends, die für das österreichische Bildungswesen maßgeblich sind oder sein können.

Die Ergebnisse solcher Analysen und Reflexionen werden auf der Website des Vereines veröffentlicht. Sie sind namentlich gezeichnet, die inhaltliche Verantwortung liegt beim Autor. Interessierte Personen sind eingeladen, Beiträge an unsere Adresse kontakt@bpag.at zu senden. Über eine Veröffentlichung entscheidet der Vereinsvorstand.

Zusammensetzung des Vorstands:

Dr. Helmut SEEL (Vorsitzender), Dr. Klaus SATZKE (Stellvertreter), Dr. Heribert Michl, Dr. Ortwin WINGERT, Mag. Dr. Oskar ACHS,         Dr. Wilhelm WOLF

Dr. Helmut SEEL  Dr. Klaus SATZKE 

Dr. Heribert MICHL  Dr. Ortwin WINGERT 

Mag. Dr. Oskar ACHS  Dr. Wilhelm WOLF 

mehr..